Hauptnavigation

Bildungsprogramme für junge Erwachsene unterstützen

Programmkomponente: ASA basis
Projekt-Nr.: 1505
Seminargruppe: Seminargruppe 5
Dauer Projektphase: 3 Monate

Spezifikation Berufs-/Studienrichtung

Anglistik, Verwaltung, Bildungsarbeit, Systemadministration

Pflichtsprache(n)

Englisch

Land/Region

Indien | Asien

ASA basis

Bei ASA basis sind die Teilnehmenden in der Regel in Zweier-Teams drei Monate in einem Projekt bei staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit und der Zivilgesellschaft in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas tätig. Die Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen, Basis-Initiativen und Durchführungsorganisation staatlicher Entwicklungszusammenarbeit bilden ein weites Spektrum von Strategien für eine global nachhaltige Entwicklung ab. Teilnehmende von ASA basis besuchen darüber hinaus drei mehrtägige Seminare und erhalten Impulse zur Reflexion des eigenen Lernprozesses.

Projektbeschreibung

Sie möchten sich mit dem Menschenrecht auf Bildung befassen? Sie haben Erfahrung im Unterrichten oder Interesse daran, sie zu sammeln? Dieses Projekt unterstützt Menschen durch Schulungsprogramme darin, ihre Rechte und ihre Existenz zu sichern. Hierfür bringen Sie pädagogische Kenntnisse und Fähigkeiten in der Dokumentation mit. Außerdem sind Sie motiviert, Ihr eigenes Wissen zu erweitern, insbesondere im Bereich Kinderrechte und Bildung. Eine Affinität zu Informationstechnologie (IT) ist ein Plus.

Die indische Nichtregierungsorganisation (NRO) Peace Trust setzt sich für menschenwürdige Arbeitsbedingungen ein. Dafür betreibt sie in Dindigul im Bundesstaat Tamil Nadu derzeit zwölf Programme für junge Erwachsene und insbesondere für Mädchen und Frauen jeden Alters. Ziel der Programme ist die Existenzsicherung der Teilnehmenden, um sie so vor Ausbeutung und Gewalt zu schützen. Hierfür führt Peace Trust beispielsweise Kompetenztrainings für junge Erwerbslose durch oder unterstützt Frauen in Ausbildung und Selbstständigkeit. Zudem setzt sich die Organisation gegen Menschenhandel ein und leistet Betroffenen Hilfe.

Sie unterstützen die Partnerinstitution am Standort Nagapattinam in den Weiterbildungsprogrammen für Jugendliche und junge Erwachsene. Sie befassen sich mit den Themen Kinderrechte, Kinderarbeit und Menschenhandel und damit, wie Bildung diesen Problemen entgegenwirken kann. In den ersten beiden Wochen lernen Sie die Arbeit der Organisation und ihre verschiedenen Programme kennen. Im Anschluss definieren Sie gemeinsam mit dem Team, wie Sie sich konkret in die Arbeit einbringen können. Beispielsweise können Sie Computer- oder Englischunterricht geben, Projekte dokumentieren oder die verwendete IT auf dem aktuellen Stand halten. Sie gewinnen Einblicke in die Auswirkungen globaler Wirtschaftssysteme vor Ort und die Rolle, die NROs in diesem Zusammenhang einnehmen. Nach Möglichkeit unterstützen Sie die Partnerinstitution dabei, Kooperationen mit NROs in Deutschland ausbauen.

Die ASA-Seminare finden im April und Juni 2020 sowie im Frühjahr 2021 statt.
Die Projektphase erfolgt – in Absprache mit der Partnerinstitution – zwischen Juli 2020 und Januar 2021. Die Partnerinstitution empfiehlt allerdings die Durchführung der Projektphase zwischen Juli und September 2020.

In Zusammenarbeit mit

Peace Trust