Hauptnavigation

Zukunftsperspektiven stärken: Jungen Menschen den Zugang zu beruflicher Bildung erleichtern

Programmkomponente: ASA basis
Projekt-Nr.: 1422
Seminargruppe: Seminargruppe 4
Dauer Projektphase: 3 Monate

Spezifikation Berufs-/Studienrichtung

Berufliche Bildung, Duale Ausbildung, Öffentlichkeitsarbeit, Evaluation und Monitoring, Sozialforschung

Pflichtsprache(n)

Englisch

Sonstige Sprache(n)

Bosnisch

Land/Region

Bosnien u. Herzegowina | Südosteuropa

ASA basis

Bei ASA basis sind die Teilnehmenden in der Regel in Zweier-Teams drei Monate in einem Projekt bei staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit und der Zivilgesellschaft in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas tätig. Die Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen, Basis-Initiativen und Durchführungsorganisation staatlicher Entwicklungszusammenarbeit bilden ein weites Spektrum von Strategien für eine global nachhaltige Entwicklung ab. Teilnehmende von ASA basis besuchen darüber hinaus drei mehrtägige Seminare und erhalten Impulse zur Reflexion des eigenen Lernprozesses.

Projektbeschreibung

Haben Sie Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit? Oder bringen Sie Kenntnisse aus dem Bildungsbereich mit, idealerweise aus der beruflichen Bildung? In diesem Projekt können Sie am Aufbau eines dualen Ausbildungssystems mitwirken, das die Zukunftsperspektiven junger Menschen verbessern soll. Wenn Sie kreativ und kommunikationsstark sind und kompetent mit Sozialen Medien umgehen kann, sind Sie hier richtig. Außerdem ist Erfahrung in Bildbearbeitungsprogrammen vorteilhaft.

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH ist ein international tätiges Bundesunternehmen für nachhaltige Entwicklung und internationale Bildungsarbeit. Sie unterstützt eine Vielzahl von öffentlichen und privaten Auftraggebenden in der Umsetzung von Projekten, beispielsweise in den Bereichen der wirtschaftlichen Entwicklung und Beschäftigungsförderung sowie Energie und Umwelt. In Bosnien und Herzegowina ist das Unternehmen seit 1995 tätig. In dem Programm „Berufliche Bildung in Bosnien-Herzegowina“ soll mittels einer kooperativen Ausbildung in Schulen und Betrieben dem Mangel an Fachkräften auf dem Arbeitsmarkt entgegengewirkt werden. Durch die Beteiligung der verschiedenen Interessengruppen am Ausbildungsprozess sollen Lerninhalte an den aktuellen Bedarf des Arbeitsmarkts angepasst werden.

In den Büros in Sarajevo und in Banja Luka machen Sie sich zunächst mit dem Team und den Projektaktivitäten vertraut. Sie unterstützen die Büros darin, das öffentliche Bild von beruflicher Bildung zu verbessern. Hierzu entwickeln Sie Konzepte und Materialien zur Öffentlichkeitsarbeit. Des Weiteren sind Sie in der Durchführung verschiedener Studien und Analysen involviert, wie Elternbefragungen zum Thema berufliche Bildung. Sie unterstützen bei weiteren programmbezogenen Aufgaben.

Die ASA-Seminare finden im April und Juni 2020 sowie im Frühjahr 2021 statt.

Die Projektphase erfolgt – in Absprache mit der Partnerinstitution – zwischen Ende August 2020 und Ende Januar 2021.

In Zusammenarbeit mit

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH