Hauptnavigation

Stärkung von binnenvertriebenen Kindern und Jugendlichen durch informelle Bildung

Programmkomponente: ASA basis
Projekt-Nr.: 1419
Seminargruppe: Seminargruppe 4
Dauer Projektphase: 3 Monate

Spezifikation Berufs-/Studienrichtung

Bildungsarbeit, Sportpädagogik, Linguistik, Veranstaltungsmanagement

Pflichtsprache(n)

Englisch

Sonstige Sprache(n)

Russisch

Land/Region

Georgien | Südosteuropa

ASA basis

Bei ASA basis sind die Teilnehmenden in der Regel in Zweier-Teams drei Monate in einem Projekt bei staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit und der Zivilgesellschaft in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas tätig. Die Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen, Basis-Initiativen und Durchführungsorganisation staatlicher Entwicklungszusammenarbeit bilden ein weites Spektrum von Strategien für eine global nachhaltige Entwicklung ab. Teilnehmende von ASA basis besuchen darüber hinaus drei mehrtägige Seminare und erhalten Impulse zur Reflexion des eigenen Lernprozesses.

Projektbeschreibung

Sie arbeiten gerne mit Kinder und Jugendlichen und haben darin auch schon Erfahrung? In diesem Projekt können Sie daran mitwirken, informelle Bildungsangebote für Heranwachsende aus binnenvertriebenen Familien zu planen und durchzuführen. Vorausgesetzt wird Arbeitserfahrung in formaler oder informeller Bildung für Minderjährige und gute Präsentationsfähigkeiten. Wenn es Ihnen leicht fällt, Veranstaltungen zu organisieren und Sie sich darüber hinaus für sportliche Aktivitäten begeistern, ist das von Vorteil.

Das Koda Community Education Center (Koda CEC) unterstützt Menschen, die wegen des Kaukasuskrieges 2008 die Regionen Südossetien und Abchasien verlassen haben. Seit 2010 bietet die Organisation als erste des Landkreises Tetrizgaro in Georgien informelle Bildungsangebote für die Binnenvertriebenen aller Altersgruppen an und setzt sich für ihre Rechte und Interessen ein. Da Arbeitslosigkeit ein zentrales Problem in der Region ist, bietet Koda CEC über 20 verschiedene Programme zur Berufsvorbereitung und -qualifizierung. Die Organisation richtet außerdem Angebote für Minderjährige aus, um die persönliche Entwicklung von Heranwachsenden und deren gesellschaftliches Engagement zu fördern.

In diesem Projekt unterstützen Sie die Partnerinstitution darin, Aktivitäten für Kinder und Jugendliche zu realisieren. Hierzu gehören jährlich stattfindende Festivals und Projekte zu zivilgesellschaftlichem Engagement. Außerdem leiten Sie selbstständig informelle Bildungsangebote. Der enge Austausch mit den Heranwachsenden bietet Ihnen die Möglichkeit, die Situation der Binnenvertriebenen besser zu verstehen und ermöglicht den Teilnehmenden, ihre Englischkenntnisse zu erweitern, während sie Themen wie soziales Engagement und Interkulturalität bearbeiten. Des Weiteren unterstützen Sie die Organisation bei administrativen Tätigkeiten.

Die ASA-Seminare finden im April und Juni 2020 sowie im Frühjahr 2021 statt.

Die Projektphase erfolgt – in Absprache mit der Partnerinstitution – zwischen Juli 2020 und Januar 2021. Die Partnerorganisation empfiehlt allerdings die Durchführung der Projektphase zwischen September 2020 und Januar 2021. 

In Zusammenarbeit mit

Koda Community Education Center (Koda CEC)