Hauptnavigation

Für eine bessere Schulausbildung: Aktivitäten in einer Studie auswerten

Programmkomponente: ASA basis
Projekt-Nr.: 1418
Seminargruppe: Seminargruppe 4
Dauer Projektphase: 3 Monate

Spezifikation Berufs-/Studienrichtung

Forschung, Wirkungsmessung

Pflichtsprache(n)

Englisch

Sonstige Sprache(n)

Albanisch

Land/Region

Kosovo | Südosteuropa

ASA basis

Bei ASA basis sind die Teilnehmenden in der Regel in Zweier-Teams drei Monate in einem Projekt bei staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit und der Zivilgesellschaft in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas tätig. Die Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen, Basis-Initiativen und Durchführungsorganisation staatlicher Entwicklungszusammenarbeit bilden ein weites Spektrum von Strategien für eine global nachhaltige Entwicklung ab. Teilnehmende von ASA basis besuchen darüber hinaus drei mehrtägige Seminare und erhalten Impulse zur Reflexion des eigenen Lernprozesses.

Projektbeschreibung

Haben Sie Erfahrungen im Bildungsbereich? Können Sie gut kommunizieren und Berichte erstellen? Dieses Projekt untersucht den Erfolg von Programmen zur verbesserten Schulbildung. Hierfür haben Sie Erfahrung in qualitativer und quantitativer Forschung, vorzugsweise im sozialen Bereich. Sie kennen Instrumente zur Wirkungsmessung und beherrschen die Statistiksoftware SPSS.

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH ist eininternational tätiges Dienstleistungsunternehmen für nachhaltige Entwicklung und Bildung. Sie unterstützt die Bundesregierung und eine Vielzahl von öffentlichen und privaten Auftraggebenden in unterschiedlichen Bereichen, darunter wirtschaftliche Entwicklung und Beschäftigungsförderung, Energie und Umwelt sowie Frieden und Sicherheit. Die GIZ möchte im Kosovo die Rahmenbedingungen für eine qualitativ hochwertige Schulausbildung verbessern und kooperiert hierfür mit ausgewählten Schulen. Die Programmaktivitäten finden auf mehreren Ebenen statt und umfassen vier Bereiche: international vergleichende Bildungsstudien und Unterstützung der Bildungspolitik, Mitbestimmungsorgane für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern, Weiterbildung der Lehrkräfte und Schulleitenden sowie eine gezielte Inklusion von Kindern, die vorher wenig oder keine Bildung erhielten. Die Maßnahmen sollen die unterschiedlichen Bedürfnisse aller Schulkinder berücksichtigen.

In der Projektphase arbeiten Sie von der Hauptstadt Pristina aus. Sie entwickeln eine Studie, um an 20 Schulen im Kosovo die Wirkung des GIZ-Programms zu evaluieren. Sie beginnen damit, die Forschungsmethoden und -instrumente auszuwählen. Anschließend setzen Sie die Untersuchung im Feld um; hierfür befragen Sie die Begünstigten und Beteiligten des Projekts, wie beispielsweise Schulmitarbeitende und Eltern der Schulkinder. Die erhobenen Daten speisen Sie in Auswertungsprogramme ein und analysieren die Zahlen. Ihre Ergebnisse fassen Sie abschließend in einem kurzen Bericht zusammen.  

Die ASA-Seminare finden im April und Juni 2020 sowie im Frühjahr 2021 statt.

Die Projektphase erfolgt zwischen September und November 2020.

In Zusammenarbeit mit

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH