Hauptnavigation

Ein Alphabetisierungsprojekt im ländlichen Raum unterstützen: Methoden für die Arbeit der Lehrkräfte entwickeln

Programmkomponente: ASA basis
Projekt-Nr.: 1326
Seminargruppe: Seminargruppe 3
Dauer Projektphase: 3 Monate

Spezifikation Berufs-/Studienrichtung

Pädagogische Psychologie, Soziale Arbeit, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit

Pflichtsprache(n)

Portugiesisch

Sonstige Sprache(n)

Englisch

Land/Region

Mosambik | Afrika

ASA basis

Bei ASA basis sind die Teilnehmenden in der Regel in Zweier-Teams drei Monate in einem Projekt bei staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit und der Zivilgesellschaft in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas tätig. Die Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen, Basis-Initiativen und Durchführungsorganisation staatlicher Entwicklungszusammenarbeit bilden ein weites Spektrum von Strategien für eine global nachhaltige Entwicklung ab. Teilnehmende von ASA basis besuchen darüber hinaus drei mehrtägige Seminare und erhalten Impulse zur Reflexion des eigenen Lernprozesses.

Projektbeschreibung

Sie haben Freude daran, Kinder und Jugendliche für das Lesen zu begeistern und interessieren sich für die Umsetzung von Bildungsaktivitäten? In diesem Projekt wirken Sie dabei mit, die Alphabetisierungsrate in ländlichen Gebieten zu erhöhen. Idealerweise bringen Sie einen Hintergrund in Erziehungswissenschaften und Grundkenntnisse in Didaktik oder Pädagogischer Psychologie mit. Gute Portugiesischkenntnisse in Wort und Schrift sind Voraussetzung für Ihr Mitwirken. Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit sind ein Plus.

Die Associação Juvenil para o Desenvolvimento de Murrupula (AJUDEMU) ist eine Nichtregierungsorganisation mit Sitz in der Provinz Nampula, im Norden Mosambiks. AJUDEMU setzt sich seit 2007 mit Projekten zum Thema Bildung und Chancengleichheit in der Region ein. Mit einer mobilen Bibliothek führt AJUDEMU eine Alphabetisierungskampagne in ländlichen Gebieten durch, in der keine flächendeckende Schulbildung möglich ist. Ziel der Organisation ist es, die Lernbedingungen, insbesondere für Mädchen, zu verbessern und Bildungsanreize für Kinder und Jugendliche zu schaffen, um die soziale und ökonomische Resilienz der Region nachhaltig zu stärken.

Sie entwickeln kreative Strategien und spielerische Methoden für eine erfolgreiche Leseförderung. Gemeinsam mit den Mitarbeitenden von AJUDEMU konzipieren Sie Workshops für Lehrkräfte und identifizieren die Kommunen, in denen die Zahl der Kinder, die keine Schule besuchen, am höchsten ist. Sie beteiligen sich an der Öffentlichkeitsarbeit der Organisation, indem Sie über Projektmaßnahmen im lokalen Radio und in sozialen Medien informieren. Zudem wirken Sie bei der Ausarbeitung eines Leitfadens für Lehrkräfte und bei der Evaluation der Ergebnisse in einem Abschlussbericht mit.

Die ASA-Seminare finden im April und Juni 2020 sowie im Frühjahr 2021 statt. Die Projektphase erfolgt – in Absprache mit der Partnerinstitution – zwischen Juli 2020 und Januar 2021.

In Zusammenarbeit mit

Associação Juvenil para o Desenvolvimento de Murrupula (AJUDEMU)