Hauptnavigation

Methoden und Instrumente zur Stärkung der Rechte von ethnischen Minderheiten entwickeln

Programmkomponente: ASA basis
Projekt-Nr.: 1326
Seminargruppe: Online-Seminar Gruppe basis
Dauer Projektphase: 3 Monate

Berufsrichtung

Soziales, Lehre und Erziehung; Recht und Verwaltung
Für Auszubildende oder Menschen mit abgeschlossener Lehre besonders geeignet.

Spezifikation Berufs-/Studienrichtung

Soziologie; Menschenrechte, Friedens- und Konfliktforschung

Pflichtsprache(n)

Englisch

Sonstige Sprache(n)

Serbisch, Albanisch

Land/Region

Kosovo | Südosteuropa

ASA basis

Bei ASA basis sind die Teilnehmenden in der Regel in Zweier-Teams drei Monate in einem Projekt bei staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit und der Zivilgesellschaft in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas tätig. Die Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen, Basis-Initiativen und Durchführungsorganisation staatlicher Entwicklungszusammenarbeit bilden ein weites Spektrum von Strategien für eine global nachhaltige Entwicklung ab.

Projektbeschreibung

Sie interessieren sich für Menschenrechtsarbeit und haben Erfahrung mit gängigen sozialwissenschaftlichen Forschungsmethoden? In diesem Projekt engagieren Sie sich zum Schutz der Rechte von ethnischen Minderheiten. Dafür bringen Sie hervorragende kommunikative Fähigkeiten mit, erstellen gerne Texte und besitzen fundierte Kenntnisse zu wissenschaftlichen Arbeitsmethoden. Weiterhin haben Sie Erfahrung in der Literaturrecherche, Dokumentation und Evaluation. Idealerweise kennen Sie sich auch mit rechtswissenschaftlicher Literatur aus. Da das Projekt abhängig von der weiteren Pandemie-Entwicklung möglicherweise rein digital umgesetzt wird, sollten Sie in der Lage sein, Videokonferenzen und Onlineworkshops sowie Interviews mit gängigen Anwendungen durchzuführen und Ihre Tätigkeiten mit interaktiven digitalen Werkzeugen zu erledigen.

NGO Aktiv ist eine zivilgesellschaftliche Nichtregierungsorganisation (NRO) mit Sitz in Nord-Mitrovica im Kosovo. Der Schwerpunkt der NRO liegt auf der Forschung, Dokumentation und Berichterstattung über die rechtliche Situation von ethnischen Minderheiten im Kosovo.  Seit der Gründung im Jahr 2009 widmet sich die Partnerinstitution dem Aufbau einer friedlichen und gedeihenden Zukunft für die Region des Westbalkans unter Einbeziehung kosovo-serbischer Gemeinschaften. Dafür führt die NGO Aktiv zahlreiche Projekte durch, welche die soziale Teilhabe ihrer Zielgruppe erleichtern und deren Rechte stärken soll.

Falls die Projektphase vor Ort stattfinden wird, unterstützen Sie das Projektteam bei der Recherche, Literaturübersicht und -analyse zu der aktuellen nationalen und internationalen Rechtslage und Gesetzgebung zum Schutz ethnischer Minderheiten. Außerdem sollen die gesammelten Daten analysiert und erste Ergebnisse abgeleitet werden. Daran anschließend entwickeln Sie ein entsprechendes methodologisches Instrument zum Monitoring des Schutzes der ethnischen Minderheiten des Landes. Zum tieferen Verständnis der Rechtslage führen Sie unter anderem auch Interviews durch und unterstützen bei deren Evaluation. Außerdem sollten Sie, basierend auf Ihren Analysen, geeignete Indikatoren zum Monitoring des Minderheitenschutzes erarbeiten. Eigene Vorschläge zur Datenerhebung und Analyse können Sie jederzeit einbringen. Sollte die Projektphase digital umgesetzt werden, kommunizieren Sie mit der Partnerinstitution virtuell und setzen die  Recherchetätigkeiten und Interviews ebenfalls online um.

Es finden drei mehrtägige ASA-Seminare im April und Juni 2021 digital statt sowie ein weiteres voraussichtlich vor Ort im Frühjahr 2022. Die Projektphase erfolgt – in Absprache mit der Partnerinstitution – zwischen Juli  und Dezember 2021. Die Partnerinstitution empfiehlt allerdings eine Durchführung der Projektphase zwischen Mitte September und Mitte Dezember 2021.

Voraussetzung für die Teilnahme am ASA-Programm ist die aktive Beteiligung an den Seminaren und der Projektphase im Partnerland. Sollte das Projekt digital durchgeführt werden, so findet es ebenfalls in Vollzeit statt. Online-Präsenzzeiten können entsprechend der Zeitverschiebung zum Partnerland von den in Deutschland üblichen Werkzeiten abweichen.

In Zusammenarbeit mit

NGO Aktiv. - Die Zusammenarbeit findet digital oder im Präsenzmodus statt.