Hauptnavigation

Sprachtraining mit dem Radio: Eine Radiosendung für junge Deutschlernende in ländlichen Regionen produzieren

Programmkomponente: ASA basis
Projekt-Nr.: 1323
Seminargruppe: Online-Seminar Gruppe basis
Dauer Projektphase: 3 Monate

Berufsrichtung

Kommunikation und Medien; Kunst, Kultur und Gestaltung; Informatik, Informations- und Kommunikationstechnologie; Soziales, Lehre und Erziehung
Für Auszubildende oder Menschen mit abgeschlossener Lehre besonders geeignet.

Spezifikation Berufs-/Studienrichtung

Interkulturelle Kommunikation, Journalismus, Übersetzung und Interpretation

Pflichtsprache(n)

Englisch, Französisch

Land/Region

Kamerun | Afrika

ASA basis

Bei ASA basis sind die Teilnehmenden in der Regel in Zweier-Teams drei Monate in einem Projekt bei staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit und der Zivilgesellschaft in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas tätig. Die Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen, Basis-Initiativen und Durchführungsorganisation staatlicher Entwicklungszusammenarbeit bilden ein weites Spektrum von Strategien für eine global nachhaltige Entwicklung ab.

Projektbeschreibung

Interessieren Sie sich für interkulturelle Medienprojekte? Bringen Sie Erfahrung im Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache oder im Audiojournalismus mit? In diesem Projekt wird das selbständige Deutschlernen junger Menschen in ländlichen Regionen durch ein vielfältiges Radioprogramm rund um die deutsche Sprache und Kultur unterstützt. Für die Tätigkeit im Projekt sind Erfahrungen in der Produktion von Audiobeiträgen und der didaktischen Gestaltung von Deutschunterricht wünschenswert. Auch journalistische Erfahrung und Kenntnisse im Bereich Medieninformatik sind hilfreich. Da das Projekt abhängig von der weiteren Pandemie-Entwicklung möglicherweise rein digital umgesetzt wird, sollten Sie in der Lage sein, Videokonferenzen mit gängigen Web-Anwendungen durchzuführen und ihre Tätigkeiten mit digitalen Werkzeugen zu erledigen. Eine selbständige Arbeitsweise, Proaktivität und Kreativität runden Ihr Profil ab.

Deutschfreund 2 ist eine Medienorganisation in der Hauptstadt Yaounde, die aus der Initiative der gleichnamigen Radiosendung für Deutschlernende in Kamerun hervorgegangen ist. Deutschfreund 2 produziert Bildungs- und Kulturprogramme zur Förderung der Lernautonomie von Deutschlernenden und zur mediendidaktischen und -pädagogischen Weiterentwicklung von Sprachunterricht und Kulturaustausch.  Außerdem fungiert die Organisation als Bildungs- und Informationsnetzwerk im Austausch mit lokalen Akteuren und internationalen Institutionen zur Festigung der deutsch-kamerunischen Zusammenarbeit. Deutschfreund 2 setzt sich dabei für die Stärkung von Medienkooperationen zwischen Kamerun und dem deutschsprachigen Raum ein.

Die Partnerorganisation Alumni Kamerun (ALKA) führt Projekte zur Trinkwasserversorgung im östlich gelegenen Bertoua durch. Darüber hinaus unterstützt die Organisation soziokulturelle Aktivitäten zur Förderung von deutscher und kamerunischer Kultur.

In diesem Projekt unterstützen Sie die Radioproduktion von Deutschfreund 2 in allen Schritten der Vorbereitung, Bearbeitung und Ausstrahlung des interkulturellen Radioprogramms. Die Inhalte der Radiosendungen sind vielfältig und umfassen Deutschkurse, Hörspiele und Geschichten, Interviews und Diskussionen zu soziokulturellen und interkulturellen Themen. Auch der Programmaustausch mit den deutschen Partnerstationen (Mephisto 97,6 der Universität Leipzig und MTG-Schulradio Augsburg) fließt in die Programmgestaltung ein. Sie übernehmen entsprechend vielfältige Aufgaben des Radiojournalismus, von Recherchetätigkeiten bis hin zu Rede- oder Moderationsbeiträgen. Darüber hinaus wirken Sie bei der Einrichtung einer interkulturellen Plattform zum Erfahrungsaustausch zwischen jungen Kamerunern und Deutschen mit. Außerdem unterstützen Sie die Initiative in ihrer internationalen Netzwerkarbeit und beim Aufbau von Medienkooperationen und Partnerschaften. Die Mitarbeitenden von Deutschfreund 2 unterstützen Sie in einem kontinuierlichen Austausch und einer persönlichen Betreuung.

Es finden drei mehrtägige ASA-Seminare im April und Juni 2021 digital statt sowie ein weiteres voraussichtlich vor Ort im Frühjahr 2022. Die Projektphase erfolgt zwischen Juli und Dezember 2021.

Voraussetzung für die Teilnahme am ASA-Programm ist die aktive Beteiligung an den Seminaren und der Projektphase im Partnerland. Sollte das Projekt digital durchgeführt werden, so findet es ebenfalls in Vollzeit statt. Online-Präsenzzeiten können entsprechend der Zeitverschiebung zum Partnerland von den in Deutschland üblichen Werkzeiten abweichen.

In Zusammenarbeit mit

Deutschfreund 2, Alumni Kamerun (ALKA). - Die Zusammenarbeit findet digital oder im Präsenzmodus statt.