Hauptnavigation

Nachhaltige urbane Landwirtschaft durch eine digitale Lernplattform fördern

Programmkomponente: ASA basis
Projekt-Nr.: 1321
Seminargruppe: Online-Seminar Gruppe basis
Dauer Projektphase: 3 Monate

Spezifikation Berufs-/Studienrichtung

Informatik, Programmierung, Kommunikation, E-Learning

Pflichtsprache(n)

Französisch, Englisch

Land/Region

Kamerun | Afrika

ASA basis

Bei ASA basis sind die Teilnehmenden in der Regel in Zweier-Teams drei Monate in einem Projekt bei staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit und der Zivilgesellschaft in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas tätig. Die Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen, Basis-Initiativen und Durchführungsorganisation staatlicher Entwicklungszusammenarbeit bilden ein weites Spektrum von Strategien für eine global nachhaltige Entwicklung ab.

Projektbeschreibung

Sie interessieren sich für digitale Lernformate? Zeichnen Sie sich dabei durch kreatives und lösungsorientiertes Denken aus? In diesem Projekt können Sie am Ausbau einer digitalen Lernplattform zu ökologischer Agrikultur im urbanen Raum mitwirken. Hierfür sollten Sie gute Kenntnisse in Informatik und Software-Programmierung haben. Kenntnisse in der Umweltbildungsarbeit und im Bereich ökologischer Landwirtschaft sind hilfreich. Da das Projekt abhängig von der weiteren Pandemie-Entwicklung möglicherweise rein digital umgesetzt wird, sollten Sie in der Lage sein, Videokonferenzen und Onlineworkshops mit gängigen Anwendungen durchzuführen sowie Ihre Tätigkeiten mit interaktiven digitalen Werkzeugen zu erledigen.

Jeunesse et Développement Durable pour l’Afrique (J2d-Afrique) ist eine Nichtregierungsorganisation in der kamerunischen Hauptstadt Yaoundé. Sie führt Fortbildungen zu agrarwirtschaftlichen Produktionstechniken, zu artgerechter Tierhaltung und zum Aufbau von Produktionsprojekten für landwirtschaftliche Erzeugnisse durch. Die Bildungsangebote werden an staatlichen Universitäten und spezialisierten Bildungseinrichtungen ausgerichtet. Durch Vernetzung, Informationsaustausch und Unterstützung von Unternehmertum möchte die NRO zu einer nachhaltigen Entwicklung und einer Verbesserung des Lebensumfelds der Bevölkerung in ländlichen und urbanen Gebieten beitragen.

Eines der Ziele von J2d-Afrique umfasst den Ausbau von Informations- und Kommunikationstechnologien. Im Rahmen der geplanten Einrichtung einer digitalen Lernplattform können Sie in Ihrer Projektphase verschiedene Aktivitäten durchführen. Sie haben dabei die Möglichkeit, die digitale Lernplattform technisch, gestalterisch und inhaltlich weiterzuentwickeln. Dazu zählt die Organisation von zwei rahmengebenden Workshops, in denen zunächst die zielgruppenspezifischen Funktionalitäten und Werkzeuge definiert werden. Darüber hinaus beteiligen Sie sich am Interface-Design und der Kostenermittlung der virtuellen Plattform. Außerdem richten Sie einen ersten Online-Workshop über die Problematik von Plastikflaschen und Kunststoffabfall in der urbanen Landwirtschaft aus. Abschließend werden Sie eine erste Evaluierung der Lernplattform und ihrer mobilen Anwendung durchführen. Darüber hinaus können Sie sich an einem Konzept für eine andere mobile Anwendung beteiligen, die den Zugang zu Produktionsmitteln und Erzeugnissen aus ökologischer Landwirtschaft im urbanen Raum erleichtern soll.

Es finden drei mehrtägige ASA-Seminare im April und Juni 2021 digital statt sowie ein weiteres voraussichtlich vor Ort im Frühjahr 2022. Die Projektphase erfolgt – in Absprache mit der Partnerinstitution – zwischen Juli 2021 und Dezember 2021. Die Partnerinstitution empfiehlt allerdings die Durchführung der Projektphase zwischen Anfang Juli und Ende September.

Voraussetzung für die Teilnahme am ASA-Programm ist die aktive Beteiligung an den Seminaren und der Projektphase im Partnerland. Sollte das Projekt digital durchgeführt werden, so findet es ebenfalls in Vollzeit statt. Online-Präsenzzeiten können entsprechend der Zeitverschiebung zum Partnerland von den in Deutschland üblichen Werkzeiten abweichen.

In Zusammenarbeit mit

J2d-Afrique. - Die Zusammenarbeit findet digital oder im Präsenzmodus statt.