Hauptnavigation

Bedarfsstudie für Solarenergiesysteme im ländlichen Raum erstellen

Programmkomponente: ASA basis
Projekt-Nr.: 1319
Seminargruppe: Seminargruppe 3
Dauer Projektphase: 3 Monate

Spezifikation Berufs-/Studienrichtung

Energie- und Prozesstechnik, Umweltschutz, Erneuerbare Energien

Pflichtsprache(n)

Französisch

Sonstige Sprache(n)

Englisch

Land/Region

Kamerun | Afrika

ASA basis

Bei ASA basis sind die Teilnehmenden in der Regel in Zweier-Teams drei Monate in einem Projekt bei staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit und der Zivilgesellschaft in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas tätig. Die Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen, Basis-Initiativen und Durchführungsorganisation staatlicher Entwicklungszusammenarbeit bilden ein weites Spektrum von Strategien für eine global nachhaltige Entwicklung ab. Teilnehmende von ASA basis besuchen darüber hinaus drei mehrtägige Seminare und erhalten Impulse zur Reflexion des eigenen Lernprozesses.

Projektbeschreibung

Sie interessieren sich für Erneuerbare Energien? In diesem Projekt wirken Sie an Projekten mit, die den nachhaltigen Energieinfrastrukturausbau im ländlichen Raum fördern. Dafür bringen Sie fundierte Kenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten und im Projektmanagement mit. Außerdem sind Kenntnisse der nachhaltigen Wirtschaft sowie technische Grundlagenkenntnisse im Energiesektor von Vorteil.

Die Nichtregierungsorganisation Action pour un développement équitable, intégré et Durable (ADEID) konzentriert sich in ihrer Arbeit auf den Umweltschutz und den Zugang zu Erneuerbaren Energien. Hierzu entwickelt sie Projekte in Bafoussam im Westen Kameruns zum Infrastrukturausbau erneuerbarer Energien. Außerdem begleitet ADEID die Bevölkerung in der Wartung der Anlagen und bietet Schulungen an, um für Umweltfragen im Energiesektor zu sensibilisieren. Die Organisation beteiligt sich aktiv an den nationalen und lokalen Strategien zum Ausbau einer nachhaltigen Energieinfrastruktur, um den Zugang zu Strom für gegenwärtige und zukünftige Generationen zu gewährleisten.

Sie unterstützen das Team dabei, den tatsächlichen Energiebedarf der Gemeinden in Bafoussam zu ermitteln. Hierbei konzentrieren Sie sich auf die Gemeinden, die bislang keinen Zugang zum konventionellen Energieversorgungsnetz haben. Zu jeder besuchten Gemeinde arbeiten Sie gemeinsam eine Bedarfsstudie über den Energieverbrauch derselben aus. Außerdem wirken Sie an kleinen Projekten mit, in denen Sie Versorgungspläne mit solarbetriebenen Energiesystemen ausarbeiten.

Die ASA-Seminare finden im April und Juni 2020 sowie im Frühjahr 2021 statt.
Die Projektphase erfolgt – in Absprache mit der Partnerinstitution – zwischen Juli 2020 und Januar 2021. Die Partnerinstitution empfiehlt eine Durchführung der Projektphase zwischen Anfang Juli 2020 und Anfang Oktober 2020. 

In Zusammenarbeit mit

Action pour un Développement Équitable, Intégré et Durable (ADEID)