Hauptnavigation

Ein kommunales Netzwerk von Gemeinden durch Datenerhebung und -analysen erweitern

Programmkomponente: ASA basis
Projekt-Nr.: 1315
Seminargruppe: Online-Seminar Gruppe basis
Dauer Projektphase: 3 Monate

Berufsrichtung

Kommunikation und Medien; Informatik, Informations- und Kommunikationstechnologie
Für Auszubildende oder Menschen mit abgeschlossener Lehre besonders geeignet.

Spezifikation Berufs-/Studienrichtung

Informationstechnik, Sozialwissenschaften, Datenerhebung

Pflichtsprache(n)

Englisch

Sonstige Sprache(n)

Tiwi

Land/Region

Ghana | Afrika

ASA basis

Bei ASA basis sind die Teilnehmenden in der Regel in Zweier-Teams drei Monate in einem Projekt bei staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit und der Zivilgesellschaft in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas tätig. Die Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen, Basis-Initiativen und Durchführungsorganisation staatlicher Entwicklungszusammenarbeit bilden ein weites Spektrum von Strategien für eine global nachhaltige Entwicklung ab.

Projektbeschreibung

Sie interessieren sich für die Wirkkraft von Netzwerken und sind kompetent im Umgang mit Datenbanken? Dieses Projekt unterstützt die lokale Vernetzung von Gemeinden im Bereich Handwerk und Landwirtschaft mit dem Ziel, den sozioökonomischen Zusammenhalt der Gemeinden zu fördern. Für ein Mitwirken in diesem Projekt bringen Sie einen sozialwissenschaftlichen Hintergrund, gern auch mit dem Fokus auf den Themenbereich Entwicklung, oder Kenntnisse in den Bereichen Informationstechnik und Kommunikation mit. Sie haben zudem Erfahrung in konzeptionellen und forschungsbasierten Tätigkeiten. Grundkenntnisse von Microsoft Office-Anwendungen, wie Word und Excel, werden vorausgesetzt.

Offinso Partners in Sustainable Development (OPSD) ist im Distrikt Offinso nördlich der Großstadt Kumasi in Ghana aktiv. Die Partnerinstitution bietet Gemeinden verschiedene Unterstützungsangebote, um deren Lebensqualität zu erhöhen. So hilft sie Menschen in Armut, durch Kompetenztrainings und Arbeitsvermittlung berufliche Perspektiven zu bekommen. Außerdem organisiert sie einen Austausch zwischen jungen Menschen im Handwerk in Ghana und Deutschland. Des Weiteren bewirbt OPSD nachhaltige Sanitärpraktiken, um die Umwelt zu schonen. Die Partnerinstitution baut ein regionales, in einer Datenbank eingespeistes Netzwerk von Menschen aus Landwirtschaft und Handwerk auf. Damit stellt OPSD seinen Gemeinden eine Plattform zur Verfügung, mit der sich Menschen im Sinne der Selbsthilfe zu Beruf und Leben austauschen und unterstützen können. Auch soll diese virtuelle Verbundenheit die zivilgesellschaftliche Wirkmacht der Gemeinden steigern, wenn es um ihre Reaktionen auf politische Maßnahmen in ihrer Region geht.

Sie unterstützen die Partnerinstitution bei der Erweiterung und der Aktualisierung der Datenbank. Für die Datensammlung besuchen Sie mehrere Dörfer. Sie evaluieren die Wirkung und den Erfolg des Netzwerks. In diesem Kontext analysieren Sie auch, in welchen Lebensbereichen Gemeinden Unterstützung benötigen und fassen Ihre Ergebnisse in Berichten zusammen. Auch in der Beantragung von Mitteln, der Überarbeitung der Website und beim Netzwerken auf Veranstaltungen unterstützen Sie die Partnerinstitution.

Es finden drei mehrtägige ASA-Seminare im April, Mai und Juni 2021 digital statt sowie ein weiteres voraussichtlich vor Ort im Frühjahr 2022. Die Projektphase erfolgt - in Absprache mit der Partnerinstitution – zwischen Anfang April und Ende Oktober 2021.

In Zusammenarbeit mit

Offinso Partners in Sustainable Development (OPSD). - Die Zusammenarbeit findet im Präsenzmodus statt.