Hauptnavigation

Mit jungen Menschen ein Filmprojekt umsetzen: Für die Wechselwirkung zwischen Mensch und Umwelt sensibilisieren

Programmkomponente: ASA basis
Projekt-Nr.: 1306
Seminargruppe: Seminargruppe 3
Dauer Projektphase: 3 Monate

Spezifikation Berufs-/Studienrichtung

Kinematographie, Umweltpädagogik, Mediengestaltung, Medieninformatik

Pflichtsprache(n)

Französisch

Sonstige Sprache(n)

Englisch

Land/Region

Benin | Afrika

ASA basis

Bei ASA basis sind die Teilnehmenden in der Regel in Zweier-Teams drei Monate in einem Projekt bei staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit und der Zivilgesellschaft in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas tätig. Die Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen, Basis-Initiativen und Durchführungsorganisation staatlicher Entwicklungszusammenarbeit bilden ein weites Spektrum von Strategien für eine global nachhaltige Entwicklung ab. Teilnehmende von ASA basis besuchen darüber hinaus drei mehrtägige Seminare und erhalten Impulse zur Reflexion des eigenen Lernprozesses.

Projektbeschreibung

Sie sind kreativ und arbeiten gerne mit jungen Menschen? In diesem Projekt wirken Sie an der Entstehung eines Films zur Sensibilisierung für Umweltschutz mit. Vorerfahrungen in der Filmproduktion sind daher wünschenswert. Ebenso wichtig ist es, dass Sie gerne mit Menschen zusammenarbeiten und pädagogische Fähigkeiten oder praktische Erfahrungen in der Betreuung von Jugendlichen mitbringen. Fundierte Kenntnisse zum Umweltschutz sind von Vorteil, ebenso Vorkenntnisse im Bereich Gesundheit. Ein grundlegendes Verständnis von Bild- bzw. Videobearbeitungsprogrammen ist wünschenswert.

Die Projekte von Système d’Information Géographique pour un Meilleure Avenir de Bénin (SIGM) richten sich hauptsächlich an junge Menschen sowie Frauen jeden Alters. In Abomey-Calavi im Süden Benins fördert die Organisation die finanzielle Unabhängigkeit ihrer Zielgruppen durch Schulungsangebote in den Bereichen Geoinformatik und digitales Unternehmertum. Inhalte sind beispielsweise die Wissensvermittlung in manueller und computerbasierter Kartografie, um Naturschutzgebiete zu dokumentieren und  ihren Erhalt zu gewährleisten. Auch Seminare zu den Themen Statistik, Fernerkundung und Informatik werden angeboten. Dadurch trägt die Organisation zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen und einer nachhaltigen regionalen Entwicklung bei, indem sie der Anwohnerschaft neue Berufsperspektiven aufzeigt.  

Mit einem Team junger Menschen entwickeln Sie einen Film zu den Themen Umweltschutz und Gesundheit. Sie unterstützen die Organisation und die jungen Teilnehmenden in der Planung der einzelnen Szenen. Der Film soll insbesondere auf die Wechselwirkung zwischen Umwelt und Gesundheit eingehen, um das Publikum zu motivieren, sich für den Umweltschutz einzusetzen und ihre Umgebung mitzugestalten. Weiterhin unterstützen Sie die jungen Menschen bei der Umsetzung der einzelnen Szenen. Nach Fertigstellung des Films gestalten Sie gemeinsam einen Informationsabend, bei dem Sie den Anwohnenden die Projektergebnisse vorstellen und sie für Umweltschutz und Gesundheit sensibilisieren.

Die ASA-Seminare finden im April und Juni 2020 sowie im Frühjahr 2021 statt.

Die Projektphase erfolgt – in Absprache mit der Partnerinstitution – zwischen Juli 2020 und Januar 2021. Die Partnerinstitution empfiehlt die Durchführung zwischen Anfang September 2020 und Anfang November 2020.

In Zusammenarbeit mit

Système d'Information Géographique pour un Meilleur Avenir du Bénin (SIGM)