Hauptnavigation

Digitale Kampagnen und Informationsmaterial zum Thema Pressefreiheit entwickeln

Programmkomponente: ASA basis
Projekt-Nr.: 1130
Seminargruppe: Online-Seminar Gruppe basis
Dauer Projektphase: 3 Monate

Berufsrichtung

Kunst, Kultur und Gestaltung; Kommunikation und Medien
Für Auszubildende oder Menschen mit abgeschlossener Lehre besonders geeignet.

Spezifikation Berufs-/Studienrichtung

Menschenrechte, Politikwissenschaft, Journalismus, Medien und Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit, Grafik Design; Öffentlichkeitsarbeit

Pflichtsprache(n)

Englisch

Sonstige Sprache(n)

Malaysisch, Mandarin, Tamil

Land/Region

Malaysia | Asien

ASA basis

Bei ASA basis sind die Teilnehmenden in der Regel in Zweier-Teams drei Monate in einem Projekt bei staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit und der Zivilgesellschaft in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas tätig. Die Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen, Basis-Initiativen und Durchführungsorganisation staatlicher Entwicklungszusammenarbeit bilden ein weites Spektrum von Strategien für eine global nachhaltige Entwicklung ab.

Projektbeschreibung

Sie möchten sich für Pressefreiheit und das Recht auf Information einsetzen? Ziel dieses Projekts ist die Förderung und Stärkung unabhängiger Medien und der Informationsfreiheit. Um dabei mitzuwirken, sollten Sie fundierte Kenntnisse der internationalen Menschenrechtscharta haben. Ihre Herangehensweise ist lösungsorientiert und proaktiv und Sie erledigen Ihre Aufgaben zuverlässig und selbstständig. Außerdem sind Sie kommunikationsstark und haben eine souveräne und präzise Ausdrucksweise in Wort und Schrift. Zusätzlich haben Sie Erfahrung in der Gestaltung von Webinhalten und können diese technisch versiert und grafisch ansprechend umsetzen. Wenn Sie Bahasa Malaysia, Mandarin oder Tamil sprechen, ist das ein Plus. Da das Projekt abhängig von der weiteren Pandemie-Entwicklung möglicherweise rein digital umgesetzt wird, sollten Sie zudem in der Lage sein, Videokonferenzen und Onlineworkshops mit gängigen Anwendungen durchzuführen und Ihre Tätigkeiten mit interaktiven digitalen Werkzeugen zu erledigen.

Das Centre for Independent Journalism (CIJ) in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für Menschenrechte, Pressefreiheit und eine demokratische, gerechte und freie Gesellschaft einsetzt. Dazu fördert das Zentrum die Stärkung unabhängiger Medien und beobachtet Verstöße gegen das Recht auf freie Meinungsäußerung und Angriffe auf die Pressefreiheit. Um mehr Aufmerksamkeit für dieses Thema zu schaffen, führt die Partnerinstitution eine Reihe digitaler Kampagnen und Webinare durch, die sich mit dem Recht auf Information befassen und ihren Höhepunkt in dem International Day for Universal Access to Information (IDUAI) am 28. September 2021 finden.

Während der Projektphase in Kuala Lumpur unterstützen Sie CIJ bei der Organisation von digitalen Kampagnen und Webinaren zur Pressefreiheit und dem Recht auf Zugang zu Information. Der Schwerpunkt Ihrer Aufgaben liegt in der Öffentlichkeitsarbeit. Sie verfassen zum Beispiel Presseschreiben und Einladungen und entwerfen Informationsmaterial. Außerdem betreuen Sie die Sozialen Medien. Zu diesem Zweck erstellen Sie kurze Clips, informative Beiträge und Infografiken. Weiterhin unterstützen Sie das Team beim Verfassen regelmäßiger Berichte und Analysen, für die Sie die Daten der Partnerinstitution zu Verstößen gegen die Presse- und Meinungsfreiheit nutzen.

Sollte das Projekt digital umgesetzt werden, arbeiten Sie von Deutschland aus eng mit dem Team in Malaysia zusammen. Dazu finden regelmäßig digitale Treffen in Form von Videokonferenzen und Telefonaten statt. Die Aufgaben sind so konzeptualisiert, dass sie auch digital ausgeführt werden können.

Es finden drei mehrtägige ASA-Seminare im April, Mai und Juni 2021 digital statt sowie ein weiteres voraussichtlich vor Ort im Frühjahr 2022. Die Projektphase erfolgt – in Absprache mit der Partnerinstitution – zwischen Juli und Dezember 2021.

Voraussetzung für die Teilnahme am ASA-Programm ist die aktive Beteiligung an den Seminaren und der Projektphase im Partnerland. Sollte das Projekt digital durchgeführt werden, so findet es in Teilzeit (27 Std./Wo.) statt. Online-Präsenzzeiten können entsprechend der Zeitverschiebung zum Partnerland von den in Deutschland üblichen Werkzeiten abweichen.

In Zusammenarbeit mit

Centre for Independent Journalism (CIJ). - Die Zusammenarbeit findet digital oder im Präsenzmodus statt.