Hauptnavigation

Einen dokumentarischen Kurzfilm über ein Laboratorium für sozialen Wandel erstellen

Programmkomponente: ASA basis
Projekt-Nr.: 1127
Seminargruppe: Online-Seminar Gruppe basis
Dauer Projektphase: 3 Monate

Berufsrichtung

Kunst, Kultur und Gestaltung; Vertrieb, Handel und Verkauf; Kommunikation und Medien
Für Auszubildende oder Menschen mit abgeschlossener Lehre besonders geeignet.

Spezifikation Berufs-/Studienrichtung

Film und Fernsehen, Filmproduktion, Medienproduktion, Filmregie, Film und Sound, Dokumentarfilm, Drehbuch, Postproduktion, Videoschnitt, Cutter, Marketing, Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikationsdesign, Public Relations, Kommunikation, Anglistik, Spanische Philologie

Pflichtsprache(n)

Spanisch

Sonstige Sprache(n)

Englisch

Land/Region

Kolumbien | Lateinamerika und Karibik

ASA basis

Bei ASA basis sind Teilnehmende aus Deutschland in der Regel in Zweier-Teams drei Monate in einem Projekt bei staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit und der Zivilgesellschaft Online oder in Präsenz in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas tätig. Die Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen, Basis-Initiativen und Durchführungsorganisationen staatlicher Entwicklungszusammenarbeit bilden ein weites Spektrum von Strategien für eine global nachhaltige Entwicklung ab.

Projektbeschreibung

Kennen Sie sich mit der Produktion von Dokumentarfilmen aus? Und begeistern Sie sich für Initiativen, die Kinder und Jugendliche zur Veränderung gesellschaftlicher Strukturen anregen? In diesem Projekt können Sie die gemeinnützigen Tätigkeiten der Partnerinstitution mit der Produktion eines Kurzfilms unterstützen. Dafür sollten Sie Drehbücher strukturieren und ausarbeiten können. Ebenso sind Kenntnisse in audiovisueller Bearbeitung und Postproduktion gefragt. Idealerweise kennen Sie sich zudem mit Strategien der digitalen Vermarktung aus. Da das Projekt abhängig von der weiteren Pandemie-Entwicklung möglicherweise rein digital umgesetzt wird, sollten Sie in der Lage sein, Videokonferenzen mit gängigen Anwendungen durchzuführen, große Dateien über das Internet zu teilen und Ihre Tätigkeiten mit interaktiven digitalen Werkzeugen zu erledigen.

Die Fundación Biblioseo will mit Innovationen, Kreativität und nachhaltigem Unternehmertum zum sozialen Wandel beitragen. Dazu entwirft sie seit ihrer Gründung im Jahr 2009 Bildungsprogramme und -methoden, die sozioemotionale Kompetenzen, Führungsqualitäten sowie den Unternehmergeist fördern und entwickeln. Ziel ist es, bei zukünftigen Generationen die Armut als einen verinnerlichten Zustand auszulöschen. Um dies zu erreichen, sollen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene so ausgebildet und befähigt werden, dass sie proaktiv Prozesse des gesellschaftlichen Wandels anstoßen können. Die Nichtregierungsorganisation hat ihren Sitz in Bogotá, der Hauptstadt Kolumbiens.

Eines ihrer aktuellen Vorhaben ist der Neubau der Biblioteca de la Creatividad (dt. „Bibliothek der Kreativität“). Hierbei handelt es sich um eine Art Haus voller Ideen, das zum Entdecken einlädt. In diesem Laboratorium werden Heranwachsende des vor der Hauptstadt liegenden, ländlich geprägten Viertels Vereda Quiba angeregt zu träumen, etwas zu erschaffen, Dinge in Angriff zu nehmen und so Veränderungen herbeizuführen. Der neue Ort ist für rund 500 Personen ausgelegt. Ziel Ihrer Projekttätigkeit ist es, einen öffentlichkeitswirksamen, dokumentarischen Kurzfilm über die Geschichte und Bedeutung der Biblioteca de la Creatividad zu erstellen. Er soll die Wichtigkeit eines solchen Ortes für die Zielgruppe verdeutlichen und neue Kooperationen in die Wege zu leiten – von der Mittelbeschaffung bis zur Einbindung von Freiwilligen.

Sollte das Projekt digital durchgeführt werden, sind Sie von Ihrem heimischen Schreibtisch aus tätig. Regelmäßige Treffen über digitale Kommunikationsplattformen gewährleisten die gemeinsame Planung sowie die Begleitung durch die Partnerinstitution. Auf Basis der Materialien und Informationen, die die Fundación Biblioseo für Sie zusammenstellt, schreiben Sie ein Drehbuch für den Kurzfilm. Um den Kontext und die Bedeutung der Biblioteca de la Creatividad zu erfassen, beteiligen Sie sich zudem an einem virtuellen Begegnungsraum, der dem kulturellen Austausch zwischen Ihnen und der Zielgruppe des Projektes dient. Nachdem die NRO gemäß Ihrer Vorgaben das notwendige audiovisuelle Material zusammengestellt und die Bildrechte geklärt hat, kümmern Sie sich um die Postproduktion. Anschließend erstellen Sie deutsche und/oder englische Untertitel. Schließlich bewerben und vertreiben Sie den Film in Deutschland und andernorts.

Bei der analogen Variante arbeiten Sie vor Ort in der Bibliothek. Ihre Aufgaben entsprechen denjenigen der digitalen Variante. Zusätzlich unterstützen Sie das Team der Biblioteca de la Creatividad bei Interviews und Aufzeichnungen. Anstelle der virtuellen Begegnung treffen Sie die in die Initiative eingebundenen Kinder und Jugendlichen vor Ort und in ihrem Umfeld, wo Sie nach Möglichkeit auch untergebracht werden. Bei Interesse bieten Sie auch eigene Aktivitäten für die Jugendlichen an und können in weitere Projekte der Organisation einbezogen werden.

Es finden drei mehrtägige ASA-Seminare im April und Juni 2021 digital statt sowie ein weiteres voraussichtlich vor Ort im Frühjahr 2022. Die Projektphase erfolgt – in Absprache mit der Partnerinstitution – zwischen Juli 2021 und Dezember 2021.

Voraussetzung für die Teilnahme am ASA-Programm ist die aktive Beteiligung an den Seminaren und der Projektphase im Partnerland. Sollte das Projekt digital durchgeführt werden, so findet es ebenfalls in Vollzeit statt. Online-Präsenzzeiten können entsprechend der Zeitverschiebung zum Partnerland von den in Deutschland üblichen Werkzeiten abweichen.

In Zusammenarbeit mit

Fundación Biblioseo. - Die Zusammenarbeit findet digital oder im Präsenzmodus statt.