Hauptnavigation

Öffentlichkeitsarbeit zur Stärkung von Menschen in ausbeuterischen Arbeitsverhältnissen einsetzen

Programmkomponente: ASA basis
Projekt-Nr.: 1120
Seminargruppe: Seminargruppe 1
Dauer Projektphase: 3 Monate

Berufsrichtung

Kunst, Kultur und Gestaltung; Kommunikation und Medien
Für Auszubildende oder Menschen mit abgeschlossener Lehre besonders geeignet.

Spezifikation Berufs-/Studienrichtung

Gender Studies, Marketing, Migration Studies, Öffentlichkeitsarbeit, Social Media, PR

Pflichtsprache(n)

Englisch

Land/Region

Indien | Asien

ASA basis

Bei ASA basis sind die Teilnehmenden in der Regel in Zweier-Teams drei Monate in einem Projekt bei staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit und der Zivilgesellschaft in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas tätig. Die Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen, Basis-Initiativen und Durchführungsorganisation staatlicher Entwicklungszusammenarbeit bilden ein weites Spektrum von Strategien für eine global nachhaltige Entwicklung ab.

Projektbeschreibung

Kennen Sie sich im Bereich Kommunikation oder im Marketing aus? Dieses Projekt unterstützt Menschen, die durch globale Wirtschaftsketten mit Menschenhandel und Ausbeutung konfrontiert sind. Um hier mitzuwirken, sollten Sie gut Texte formulieren und kompetent mit Softwareprogrammen umgehen können. Wenn Sie kreativ sind und leichthändig innovative Ideen entwickeln, können Sie sich hier gut einbringen. Da das Projekt abhängig von der weiteren Pandemie-Entwicklung möglicherweise rein digital umgesetzt wird, sollten Sie in der Lage sein, mit gängigen Anwendungen für Videokonferenzen und Onlineworkshops umzugehen.

Die indische Nichtregierungsorganisation (NRO) Peace Trust setzt sich für menschenwürdige Arbeitsbedingungen ein. Dafür betreibt sie in Dindigul im Bundesstaat Tamil Nadu derzeit zwölf Programme für junge Erwachsene und insbesondere für Mädchen und Frauen jeden Alters. Ziel der Programme ist die Existenzsicherung der Teilnehmenden, um sie vor Ausbeutung und Gewalt zu schützen. Hierzu führt die Partnerinstitution beispielsweise Kompetenztrainings für junge Erwerbslose durch oder unterstützt Frauen in Ausbildung und in ihrer Selbstständigkeit. Zudem setzt sich die NRO gegen Menschenhandel ein und leistet darüber hinaus Hilfe für Betroffene.

In der Projektphase in Dindigul entwerfen und realisieren Sie mit Unterstützung des Teams von Peace Trust konkrete Produkte für die Öffentlichkeitsarbeit. Dafür machen Sie sich zunächst mit der Situation vor Ort vertraut. Dann besprechen Sie mit dem Team, in welche Vorhaben Sie sich einbringen können. Beispielweise unterstützen Sie die Näherei oder die Arbeitsmarkt-Trainings in deren externen Kommunikation und Darstellung. Die hierunter anfallenden Tätigkeiten können Social Media Management, Projektdokumentation oder Werbeanzeigen umfassen. Zudem beteiligen Sie sich am Aufbau von Kooperationen mit NROs in Deutschland.

Es finden drei mehrtägige ASA-Seminare im April, Mai und Juni 2021 digital statt sowie ein weiteres voraussichtlich vor Ort im Frühjahr 2022. Die Projektphase erfolgt – in Absprache mit der Partnerinstitution – zwischen Juli und Dezember 2021.

Voraussetzung für die Teilnahme am ASA-Programm ist die aktive Beteiligung an den Seminaren und der Projektphase im Partnerland. Sollte das Projekt digital durchgeführt werden, so findet es ebenfalls in Vollzeit statt. Online-Präsenzzeiten können entsprechend der Zeitverschiebung zum Partnerland von den in Deutschland üblichen Werkzeiten abweichen.

In Zusammenarbeit mit

Peace Trust. - Die Zusammenarbeit findet digital oder im Präsenzmodus statt.