Hauptnavigation

Pädagogische Konzepte zur Prävention ungewollter Schwangerschaften Jugendlicher entwickeln und Englischkurs für Projektteam durchführen

Programmkomponente: ASA basis
Projekt-Nr.: 1111
Seminargruppe: Online-Seminar Gruppe basis
Dauer Projektphase: 3 Monate

Berufsrichtung

Kommunikation und Medien; Soziales, Lehre und Erziehung
Für Auszubildende oder Menschen mit abgeschlossener Lehre besonders geeignet.

Spezifikation Berufs-/Studienrichtung

Soziale Arbeit, Erwachsenenbildung, Prävention, Übersetzung, Kommunikation, Pädagogik, Psychologie, Soziologie, Anthropologie, Ethnologie

Pflichtsprache(n)

Portugiesisch, Englisch

Land/Region

Brasilien | Lateinamerika und Karibik

ASA basis

Bei ASA basis sind Teilnehmende aus Deutschland in der Regel in Zweier-Teams drei Monate in einem Projekt bei staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit und der Zivilgesellschaft Online oder in Präsenz in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas tätig. Die Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen, Basis-Initiativen und Durchführungsorganisationen staatlicher Entwicklungszusammenarbeit bilden ein weites Spektrum von Strategien für eine global nachhaltige Entwicklung ab.

Projektbeschreibung

Sie interessieren sich für Präventionsarbeit mit Jugendlichen? In diesem Projekt werden Sie Konzepte zur Vorbeugung von Schwangerschaften von jungen Menschen entwickeln. Ziel des Vorhabens ist es, durch pädagogische Interventionen die Lebensqualität der Menschen zu verbessern, die in von Armut betroffenen Stadtvierteln aufwachsen. Als zweites Projektziel soll die Partnerinstitution gestärkt werden, indem das Team seine Englischkenntnisse verbessert und seine Arbeitsstrukturen weiterentwickelt. Für die Unterstützung dieses Vorhabens studieren Sie idealerweise Soziale Arbeit, Lehramt oder Erziehungswissenschaften und bringen Grundkenntnisse der wissenschaftlichen Datenerhebung und Analyse mit. Außerdem haben Sie bereits erste Erfahrungen mit pädagogischen Workshops gesammelt. Weiterhin können Sie Ihre sehr guten Englischkenntnisse sowohl vermitteln als auch in Übersetzungen und Kommunikationsaufgaben anwenden. Erste Einblicke in die administrativen Abläufe von Nichtregierungsorganisationen sind außerdem von Vorteil. Da das Projekt abhängig von der weiteren Pandemie-Entwicklung möglicherweise rein digital umgesetzt wird, sollten Sie dazu in der Lage sein, Videokonferenzen und Onlineworkshops mit größeren Gruppen durchzuführen sowie digitale interaktive Werkzeuge zu entwickeln.

Grupo AdoleScER - Saúde, Educação e Cidadania ist eine Nichtregierungsorganisation, die seit 2000 im Bereich der Gemeindeentwicklung in der Stadt Recife tätig ist. Ihr Schwerpunkt liegt auf der humanitären Bildung von jungen Menschen in Stadtvierteln, die von Armut und Gewalt betroffen sind. Die Organisation entwickelt Maßnahmen zur Reduzierung von Gewalt und zur Verbesserung der Lebensqualität. Dabei nutzt sie pädagogische Methoden der Peer Education und gemeindeorientierte Ansätze, die das gesamte soziale Umfeld der Zielgruppe mit einbeziehen.

Grupo AdoleScER erweitert derzeit ihren Tätigkeitsbereich durch Bildungsangebote zur Prävention von Schwangerschaften bei Jugendlichen. Der erste Schwerpunkt der Projektphase in Recife liegt in der Unterstützung dieses Vorhabens. Sie führen eine Situationsanalyse in Form einer Umfrage mit der Zielgruppe durch. Ausgehend von den Ergebnissen der Analyse entwickeln Sie gemeinsam im Team pädagogische Konzepte für die Präventionsarbeit mit jungen Menschen in Favelas. Ein zweiter Schwerpunkt liegt auf der organisationalen Weiterentwicklung der Partnerinstitution. Grupo AdoleScER strebt die Ausweitung der lokalen und internationalen Partnerschaften an. Um dabei zu unterstützen, konzipieren Sie einen Englischkurs für das Projektteam und führen diesen durch. Außerdem assistieren Sie bei administrativen Aufgaben der Organisation. Dazu zählen z.B. das Übersetzen von Dokumenten und Aufgaben im Kommunikationsbereich.

Sollte das Projekt analog stattfinden, stehen Sie in direktem Kontakt mit der Zielgruppe und lernen ihr Lebensumfeld kennen. Sollte das Vorhaben digital stattfinden, arbeiten Sie hauptsächlich mit der Partnerinstitution zusammen, indem Sie an regelmäßigen Online-Treffen teilnehmen und beispielsweise Online-Umfragen durchführen.

Es finden drei mehrtägige ASA-Seminare im April und Juni 2021 digital statt sowie ein weiteres voraussichtlich vor Ort im Frühjahr 2022. Die Projektphase erfolgt – in Absprache mit der Partnerinstitution – zwischen Juli 2021 und Ende November 2021.

Voraussetzung für die Teilnahme am ASA-Programm ist die aktive Beteiligung an den Seminaren und der Projektphase im Partnerland. Sollte das Projekt digital durchgeführt werden, so findet es in Teilzeit (27 Std./Wo.) statt. Online-Präsenzzeiten können entsprechend der Zeitverschiebung zum Partnerland von den in Deutschland üblichen Werkzeiten abweichen.

In Zusammenarbeit mit

Grupo AdoleScER – Saúde, Educação e Cidadania. - Die Zusammenarbeit findet digital oder im Präsenzmodus statt.