Hauptnavigation

Soziale Teilhabe fördern: Ein Seminar für Jugendliche planen und gemeinsam Aktionen im öffentlichen Raum durchführen

Programmkomponente: ASA basis
Projekt-Nr.: 1101
Seminargruppe: Seminargruppe 1
Dauer Projektphase: 3 Monate

Spezifikation Berufs-/Studienrichtung

Bildungsarbeit, Soziale Arbeit, Politikwissenschaften, Erziehungswissenschaft, Suchtberatung, Drogenberatung, Gender Studies, Freizeitpädagogik, Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungsmanagement, Kommunikation

Pflichtsprache(n)

Spanisch

Land/Region

Argentinien | Lateinamerika und Karibik

ASA basis

Bei ASA basis sind die Teilnehmenden in der Regel in Zweier-Teams drei Monate in einem Projekt bei staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit und der Zivilgesellschaft in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas tätig. Die Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen, Basis-Initiativen und Durchführungsorganisation staatlicher Entwicklungszusammenarbeit bilden ein weites Spektrum von Strategien für eine global nachhaltige Entwicklung ab. Teilnehmende von ASA basis besuchen darüber hinaus drei mehrtägige Seminare und erhalten Impulse zur Reflexion des eigenen Lernprozesses.

Projektbeschreibung

Arbeiten Sie gerne mit Jugendlichen? Haben Sie sich bereits mit dem Thema soziale Teilhabe auseinandergesetzt? In diesem Projekt geht es darum, ein mehrtägiges Seminar für 15- bis 18-Jährige zu planen und umzusetzen. Idealerweise bringen Sie hierfür Erfahrung in informeller Bildungsarbeit mit. Hilfreich sind zudem Kenntnisse zu menschenrechtlichen Themen wie Gender, Sexualität. Freude an Teamarbeit und organisatorisches Geschick runden Ihr Profil ab.

Die gemeinnützige Organisation Unidos Todos ist seit 2001 in der argentinischen Großstadt Rosario tätig. Sie unterstützt Jugendliche dabei, ihre Rechte vollständig ausüben zu können. Unidos Todos versteht junge Menschen als Antrieb für sozialen Wandel und fördert daher deren gesellschaftliche und politische Teilhabe. Weiterhin trägt sie im Kontext von Diskriminierungsprävention dazu bei, soziokulturelle Barrieren für Jugendliche abzubauen. In den Räumlichkeiten der Organisation finden vielfältige Aktivitäten statt, von Kultur- und Freizeitangeboten über Weiterbildungen bis hin zu Konferenzen. Unidos Todos veranstaltet ein dreitägiges Seminar, zu dem junge Menschen unterschiedlicher Hintergründe geladen sind. Während des Seminars sind die Teilnehmenden dazu aufgerufen, wirkungsvolle Aktionen für ihre gesellschaftliche Partizipation zu entwerfen. Diese Ideen sollen dann im Nachgang und in Zusammenarbeit mit der Partnerinstitution in der Stadt realisiert werden.

Sie wirken bei der Umsetzung des gesamten Projektes mit. Zunächst unterstützen Sie Unidos Todos bei der Öffentlichkeitsarbeit; beispielsweise konzipieren Sie den Aufruf zur Teilnahme an dem Seminar und bewerben dieses durch Soziale Medien und im öffentlichen Raum. Sie unterstützen das Team bei der Gestaltung des Seminars zu Themen wie Gender, sexuelle Vielfalt, missbräuchlicher Konsum von Alkohol und anderer psychoaktiver Substanzen sowie bürgerliche Beteiligung von jungen Menschen. Im Anschluss unterstützen Sie die Teilnehmenden bei der Umsetzung ihrer Aktionen im öffentlichen Raum. Abschließend beteiligen Sie sich an der Evaluation des Projektes.

Die ASA-Seminare finden im April und Juni 2020 sowie im Frühjahr 2021 statt.

Die Projektphase erfolgt – in Absprache mit der Partnerinstitution – zwischen Juli 2020 und Januar 2021. Die Partnerinstitution empfiehlt allerdings die Durchführung der Projektphase zwischen Anfang September und Ende November 2020.

In Zusammenarbeit mit

Unidos Todos