Hauptnavigation

Nachhaltige Landwirtschaft: Bildungsprogramm für junge Gewerbetreibende mitgestalten

Programmkomponente: ASA basis
Projekt-Nr.: 0309
Seminargruppe: Seminargruppe III basis
Dauer Projektphase: 3 Monate

Spezifikation Berufs-/Studienrichtung

Digitales Marketing, Web Design, Soziale Medien, Unternehmensberatung, Personalentwicklung

Pflichtsprache(n)

Englisch

Land/Region

Gambia | Afrika

ASA basis

Bei ASA basis sind Teilnehmende aus Deutschland in der Regel in Zweier-Teams drei Monate in einem Projekt bei staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit und der Zivilgesellschaft Online oder in Präsenz in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas tätig. Die Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen, Basis-Initiativen und Durchführungsorganisationen staatlicher Entwicklungszusammenarbeit bilden ein weites Spektrum von Strategien für eine global nachhaltige Entwicklung ab.

Projektbeschreibung

Können Sie andere Menschen von zukunftsweisenden Ideen begeistern? Dann sind Sie hier richtig. In diesem Projekt lernen Sie eine Organisation kennen, die junge Menschen zu Agrarthemen, nachhaltiger Landwirtschaft und unternehmerischem Denken schult. Idealerweise bringen Sie betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse oder Erfahrungen in der Landwirtschaft mit. Wenn Sie zudem schon an der Umsetzung von Bildungsaktivitäten mitgearbeitet haben oder über Erfahrungen im Fundraising verfügen, ist das ein großes Plus. Da das Projekt abhängig von der weiteren Pandemie-Entwicklung möglicherweise rein digital umgesetzt wird, sollten Sie in der Lage sein, Videokonferenzen und Onlineworkshops mit gängigen Anwendungen durchzuführen sowie Ihre Tätigkeiten mit interaktiven digitalen Werkzeugen zu erledigen.

Global Youth Innovation Network Gambia Chapter (GYIN) ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Banjul, die unternehmerische Initiativen junger Menschen aus ländlichen Gebieten fördert. Durch diverse Bildungsprojekte unterstützt GYIN seit 2012 junge Gewerbetreibende im Bereich der Landwirtschaft und Viehzucht. Beispielsweise soll durch die Vorbereitung auf nachhaltige Agrarwirtschaft der globalen Klimakrise entgegengewirkt werden. In einem Mentoring-Programm lernen jährlich 60 Teilnehmende praktische Kenntnisse in Land- und Betriebswirtschaft und werden bei der Gründung eines eigenen Unternehmens begleitet. So soll die ökologische und ökonomische Widerstandsfähigkeit der Region langfristig erhöht werden.

In Ihrer Projektphase in Banjul unterstützen Sie die Partnerinstitution bei der Planung und Organisation des Mentoring-Programmes 2022. Weiterhin sind Sie in die Konzeption von Workshops eingebunden. Hierzu werden Sie das Mentorship-Handbuch aus dem letzten Jahr im Hinblick auf digitale Kompetenzen überprüfen und ergänzen. Außerdem erstellen Sie Bildungsinhalte zu nachhaltigen landwirtschaftlichen Wirtschaftsweisen und sozialen Geschäftsmodellen, insbesondere im Hinblick auf die Auswirkungen und Herausforderungen des Klimawandels in der Region.

Sollte das Projekt rein digital durchgeführt werden, können Sie Ihre Aufgaben virtuell in enger Zusammenarbeit und Kommunikation mit dem Team in Gambia durchführen.

Die ASA-Seminare finden April bis Juni 2022 sowie im Winter/Frühjahr 2023 statt. Die Projektphase erfolgt zwischen Anfang Juli 2022 und Ende September 2022.

Voraussetzung für die Teilnahme am ASA-Programm ist die aktive Beteiligung an den Seminaren (2022 und 2023) und der Projektphase im Partnerland. Auch digital findet das Projekt in Vollzeit statt. Online-Präsenzzeiten können entsprechend der Zeitverschiebung zum Partnerland von den in Deutschland üblichen Werkzeiten abweichen.

In Zusammenarbeit mit

Global Youth Innovation Network Gambia Chapter. - Die Zusammenarbeit findet im Präsenzmodus oder digital statt.