Hauptnavigation

Zertifizierung auf Distanz: Ein Qualitätssicherungssystem für ökologische Kleinbetriebe teildigitalisieren

Programmkomponente: ASA basis
Projekt-Nr.: 0125
Seminargruppe: Seminargruppe I basis
Dauer Projektphase: 3 Monate

Spezifikation Berufs-/Studienrichtung

Informatik; Ökologische Landwirtschaft; Ökolandbau und Vermarktung; Landwirtschaft; Agronomie; Umweltmanagement, Zertifizierungswesen, Umweltwissenschaften, Finanzplanung, Wirtschaftsgeographie, Marketing

Pflichtsprache(n)

Spanisch

Sonstige Sprache(n)

Englisch

Land/Region

Mexiko | Lateinamerika und Karibik

ASA basis

Bei ASA basis sind Teilnehmende aus Deutschland in der Regel in Zweier-Teams drei Monate in einem Projekt bei staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit und der Zivilgesellschaft Online oder in Präsenz in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas tätig. Die Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen, Basis-Initiativen und Durchführungsorganisationen staatlicher Entwicklungszusammenarbeit bilden ein weites Spektrum von Strategien für eine global nachhaltige Entwicklung ab.

Projektbeschreibung

Interessieren Sie sich für ökologischen Landbau und sind Sie technologieaffin? In diesem Projekt haben Sie die Möglichkeit, an der Teildigitalisierung eines partizipativen Qualitätssicherungssystems für Kleinbetriebe mitzuwirken. Dafür sollten Sie geübt sein im Umgang mit digitalen Plattformen und Datenbanken. Ebenso ist es wünschenswert, dass Sie sich bereits mit den Zusammenhängen zwischen Technologie und Entwicklung auseinandergesetzt haben. Weiterhin sind Kenntnisse zur ökologischen wie auch zur konventionellen landwirtschaftlichen Produktionsweise von Nutzen. Kenntnisse der spanischen Sprache und im Marketing sowie Versiertheit mit Office-Programmen runden Ihr Profil ab. Da das Projekt abhängig von der Entwicklung der weltweiten Corona-Lage möglicherweise rein digital umgesetzt wird, sollten Sie in der Lage sein, Videokonferenzen mit gängigen Anwendungen durchzuführen oder Ihre Tätigkeiten mit interaktiven digitalen Werkzeugen zu erledigen.

Tijtoca Nemiliztli A.C. (TNAC) hat sich 2016 in der zentralmexikanischen Gemeinde Hueyotlipan gegründet, um ökologische Landwirtschaft zu fördern und deren Qualität zu gewährleisten. Insbesondere unterstützt der Verband kleine Familienbetriebe. Mit einem partizipativen Garantiesystem möchte er ihnen ermöglichen, ihre Erzeugnisse auf dem nationalen Markt als Bio-Produkte zu verkaufen. Außerdem schärft die Organisation das Bewusstsein für eine gesunde Produktionsweise und einen verantwortungsvollen Konsum.

Derzeit entwickelt TNAC ein System, um Teile des Zertifikationsprozesses, etwa die Überprüfung und das Monitoring, virtuell umzusetzen. Ihre Aufgabe ist es, diesen Prozess zu unterstützen. In einem ersten Schritt finalisieren Sie das entsprechende Konzept und finden eine geeignete digitale Plattform. Danach pflegen Sie die beim Besuch der Betriebe erhobenen Daten auf der Plattform ein. Schließlich testen Sie die Anwendung des digitalen Garantiesystems auf seine Funktionalität und entwickeln Informationsmaterialien zu den auf Distanz zertifizierten Produzierenden.

Sollte das Projekt vor Ort umgesetzt werden, so steht Ihnen ein Arbeitsplatz am Sitz der Partnerorganisation zur Verfügung. Bei dieser Variante haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, die analogen Teile des Zertifizierungsprozesses kennenzulernen. Dazu begleiten Sie technische Mitarbeitende bei Besuchen der Betriebe auf dem Land. Ebenso lernen Sie die unterschiedlichen Abteilungen der Organisation kennen und können sich je nach eigenem Interesse in weitere Aufgabenfelder einbringen und an weiteren Aktivitäten teilnehmen.

Sollte das Projekt aus der Ferne umgesetzt werden, erledigen Sie die Aufgaben vom heimischen Schreibtisch aus und stehen über digitale Kommunikationsplattformen in Kontakt mit der Partnerorganisation.

Die ASA-Seminare finden April bis Juni 2022 sowie im Winter/Frühjahr 2023 statt. Die Projektphase erfolgt – in Absprache mit der Partnerinstitution – zwischen Juli 2022 und Dezember 2022.

Voraussetzung für die Teilnahme am ASA-Programm ist die aktive Beteiligung an den Seminaren (2022 und 2023) und der Projektphase im Partnerland. Sollte das Projekt digital durchgeführt werden, so findet es in Teilzeit mit 27 Stunden pro Woche statt. Online-Präsenzzeiten können entsprechend der Zeitverschiebung zum Partnerland von den in Deutschland üblichen Werkzeiten abweichen.

In Zusammenarbeit mit

Tijtoca Nemiliztli A.C. – Die Zusammenarbeit findet im Präsenzmodus oder digital statt